Schadstoffuntersuchungen

Schadstoffmessungen in Innenräumen und Wohnbereichen 

Schadstoffmessungen führen wir als Probennehmer in Zusammenarbeit mit einem akkreditierten Labor durch. Nach Auswertung der Proben wird von diesem Labor auch ein entsprechender Bericht erstellt.

Als Untersuchungen können u. a. angeboten werden:

Luftproben z. B.

  • leichtflüchtige organische Verbindungen
  • Biozide und schwerflüchtige Verbindungen
  • Asbest und künstliche Mineralfasern

Materialproben z. B.

  • Formaldehyd
  • leichtflüchtige organische Verbindungen
  • schwerflüchtige organische Verbindungen 
  • anorganische Inhaltsstoffe
  • Wasser und Brunnenwasser

Zu den genauen Möglichkeiten und den zu
untersuchenden Schadstoffen sprechen Sie uns bitte an!


Probennahme und Analytik

Als erster Schritt vor der eigentlichen Probennahme sollte soweit wie möglich eine Eingrenzung der in Frage kommenden Schadstoffe und Quellen erfolgen! Dies vermeidet neben einer langen Suche auch unnötige Kosten, denn keine Methode kann alle Schadstoffe auf einmal abdecken! 

Sofern schon ein Verdacht vorliegt oder wenn Sie wissen wollen, ob ein bestimmter Teppich, eine Farbe, Tapete oder ein Möbelstück gesundheitlich bedenkliche Stoffe abgibt, bietet sich eine Materialprobe an! 
Bei leichtflüchtigen Stoffen (VOC) werden Luftproben mit Hilfe einer Pumpe auf direkt anzeigende Prüfröhrchen oder auf Sammelröhrchen gezogen! 
Neben dieser aktiven Probennahme können auch sogenannte Passivsammler aufgestellt oder aufgehängt werden, an denen sich über einen längeren Zeitraum bestimmte Luftschadstoffe binden. 

Schwerflüchtige Schadstoffe, wie Biozide, Holzschutzmittel, Weichmacher, Flammschutzmittel, PCB und PAK werden in aller Regel über Hausstaubproben nachgewiesen. 

Partikel und Fasern werden über eine Luftpartikelsammlung, Staubproben oder durch direkte Materialprobennahme gefunden, analysiert und einer gesundheitlichen Bewertung unterzogen. 

Bis auf die direkt anzeigenden Prüfröhrchen werden alle Proben zur Analyse in ein akkreditiertes Fachlabor gesendet. Dort werden die Proben je nach Fragestellung aufgearbeitet, die einzelnen Stoffe ermittelt und ihre Menge bestimmt.


Unsere Leistungen:

  • Ursachensuche (z.B. Feuchteanalysen, Klimaaufzeichnungen)
  • Luft-, Staub- und Materialprobennahme zur Analyse in einem Fachlabor
  • Auswertung der Ergebnisse
  • Quellensuche
  • Baubiologische Bewertung
  • Sanierungsempfehlung
  • Sanierungsbegleitung

Schadstoffmessungen sind nicht Bestandteil einer normalen Schlafplatzuntersuchung,
können aber damit verbunden werden. 

Die Preise für unsere Untersuchungen finden Sie hier!