Schimmelpilze & Bakterien

Schimmelpilze mögen es feucht 

Schimmel-fenster

Sie fallen meistens auch erst dann auf, wenn sie sich schon sichtbar ausgebreitet haben. Dies ist dabei nicht immer eine Ursache mangelnder Hygiene. Viel häufiger treten sie verdeckt dort auf, wo sie aufgrund von Feuchtigkeit, entsprechender Wärme und mangelnder Lüftung optimale Bedingungen finden. Feuchte Wände in Kellern, hinter Schränken, unter Wandverkleidungen oder Tapeten, Fugen und Hohlräumen sind nur einige Stellen, die bevorzugt werden. Die Sporen der Schimmelpilze sind mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Sie werden über die Luft verbreitet und gelangen so in unsere Atemwege. Sie können allergieauslösend wirken, Vergiftungen hervorrufen und schwere organische Schäden verursachen. 

Wussten Sie, dass ....

… es mehr als 100.000 verschiedene Arten gibt?

… seit einigen Jahren die Beschwerden über Schimmel in Wohnungen und Büros zunehmen?

… jede Schimmelart in der Lage ist, allergische Reaktionen auszulösen?

… Schimmelpilze auch Vergiftungen verursachen und innere Organe befallen können?

… mittlerweile ca. 5 % der Bevölkerung an einer Schimmelpilzallergie leiden?

… etwa 6 % der Kinder zwischen 3 und 14 Jahren gegenüber mindestens einer Schimmelpilzart sensibilisiert sind?

… die allergische Sensibilisierung mit dem Alter von Kindern zunimmt?

… nur ein Bruchteil der in Innenräumen relevanten Pilze in Allergietests berücksichtigt wird?


Symptome vorhanden, aber warum? 

Sichtbarer Schimmelpilzbefall wird oft nicht ernst genommen. Viel weniger noch, wenn er hinter Wandverkleidungen, Schränken, Bodenbelägen o. ä. verborgen ist. Da die meisten von Schimmelpilzen verursachten Gesundheitsbeschwerden eher unspezifisch sind, wird ein Zusammenhang oft erst spät erkannt. Beim dauerhaften Auftreten gesundheitlicher Beschwerden (siehe rechts) sollten sie immer auch eine mikrobielle Belastung in Betracht ziehen. Machen Sie auf jeden Fall Ihren Therapeuten auf diesen Verdacht aufmerksam. Eine umweltmedizinische Untersuchung durch Ihren Arzt oder Heilpraktiker kann hier eine Klärung bringen.
Die baubiologische Kontrolle und Bewertung Ihrer Räume übernehmen wir dann für Sie. 


Mögliche Ursachen

  • Wasserschäden
  • Neubaufeuchte
  • Zu hohe Luftfeuchtigkeit
  • Fehlerhaftes Heiz- und Lüftungsverhalten
  • Fehlerhafte oder nicht ausreichende Wärmedämmung
  • Konstruktive und geometrische Wärmebrücken

Wir können Ihnen gerne bei der Auffindung von Schimmelpilzen und ihren Quellen mit einer entsprechenden Beratung, Untersuchung und evtl. Sanierung behilflich sein.